Handel mit binären Optionen wird bei privaten Anlegern immer beliebter

By | 31. Januar 2017

Klassische Geldanlagen werfen immer weniger Rendite ab

Handel mit binären OptionenSchon seit einiger Zeit erhalten Anleger bei den klassischen Spar-Produkten kaum noch Profit für ihre Geldanlagen. Während beispielsweise Festgeldkonten von einigen Jahren eine sehr bekannte und häufig genutzte Möglichkeit darstellten, nicht dringend benötigtes Kapital über einen bestimmten Zeitraum gewinnbringend anzulegen, werfen sie heutzutage kaum noch Zinsen ab und werden daher deutlich seltener genutzt. Dafür interessieren sich immer mehr Anleger für riskantere Anlageprodukte. Auch die relativ jungen binären Optionen sind mittlerweile recht gefragt. Das zeigt sich nicht zuletzt an der steigenden Zahl der Anbieter, was wiederum gut für die Kunden ist, denn die Online-Broker versuchen sich im Kampf um die Trader mit günstigen Konditionen und guten Bonusangeboten gegenseitig zu überbieten. Auf binaereoptionen-demokonto.org finden Sie viele nützliche Tipps, wie Sie bei der Wahl des richtigen Online-Brokers am besten vorgehen und so einen optimal auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen Broker für binäre Optionen finden.

Binäre Optionen versprechen hohen Profit

Broker für binäre Optionen werben häufig damit, dass mit einer Investition in die spekulativen Termingeschäfte sehr hohe Profite möglich sind. In der Tat kann mit einem einzigen Trade ein Profit von bis zu ca. 90% erzielt werden. Auf der anderen Seite muss aber auch bedacht werden, dass es ebenfalls möglich ist, mit nur einem Trade die gesamte investierte Summe zu verlieren, wenn der Kurs gegen den Anleger arbeitet. Daher sind binäre Optionen ein zweischneidiges Schwert. Für Anleger, die sich des Risikos bewusst sind und nur Geld investieren, welches sie entbehren können, sind sie jedoch eine gute Möglichkeit, um mit etwas Geschick und Glück schnell viel Geld zu verdienen.

Bei binären Optionen handelt es sich um hochspekulative Finanzprodukte

Auch wenn es durchaus möglich ist, den Verlauf der Charts zu analysieren und so eine Prognose über den weiteren Anstieg oder Fall des Kurses zu treffen, sind die Kurse doch auch vielen kurzfristigen und nicht kalkulierbaren Schwankungen ausgesetzt. Somit können auch gut geschulte professionelle Trader nicht mit Sicherheit vorhersagen, wie der weitere Kursverlauf aussehen wird. Jeder Trade stellt daher immer ein Risiko dar, bei dem der Verlust der Investition einkalkuliert werden muss. Dessen sollten sich die Anleger stets bewusst sein. Geld, was langfristig für andere Zwecke, zum Beispiel für die Altersvorsorge eingeplant ist, sollte daher nicht für den Handel mit binären Optionen verwendet werden. Nur wer bewusst mit Risikokapital handelt kann dauerhaft gute und rationale Entscheidungen treffen und muss sich nicht von der Angst, alles zu verlieren beeinflussen lassen.

iq_optionJetzt Depot beantragen: www.iqoption.com

Demokonto nutzen und den Handel mit binären Optionen ohne Risiko erlernen

Auch wenn die Grundprinzipien der binären Optionen dank der eingeschränkten Entscheidungsmöglichkeiten schnell erlernt werden können, gehört doch mehr dazu, um beim Handel mit binären Optionen langfristig einen Gewinn zu erwirtschaften. Anfänger sollten daher nicht zu viel Geld investieren und sich am besten erst mit einem Demokonto mit den Eigenheiten des Marktes vertraut machen. Hier kann mit Spielgeld, aber dennoch unter realen Bedingungen, mit der Handelssoftware des Anbieters trainiert werden. Wertvolle Tipps zum Umgang mit Demokonten  finden Sie auch auf binaereoptionen-demokonto.org.

Binäre Optionen Bonus sinnvoll nutzen

Immer mehr Broker bieten neuen Tradern einen Bonus an. Dieser ist meistens mit einer Einzahlung verbunden und abhängig von der Höhe der eingezahlten Summe. Generell spricht vieles dafür, die Bonusangebote der Broker zu nutzen, schließlich bekommen die Neukunden hier zusätzliches Geld zur Verfügung gestellt, mit welchem sie mit binären Optionen handeln können. Dennoch sollten Sie sich unbedingt auch mit den Bonusbedingungen des jeweiligen Anbieters vertraut machen, bevor Sie einen Bonus nutzen. Dieser kann nämlich nicht einfach direkt ausgezahlt werden, sondern muss innerhalb einer bestimmten Zeitspanne mehrfach umgesetzt werden. Erst dann ist eine Auszahlung des Geldes und eventuell vorhandener Gewinne möglich.

Lassen Sie sich bitte nicht durch ein scheinbar lukratives Bonusangebot dazu verleiten, deutlich mehr Geld bei einem Online-Broker einzuzahlen, als Sie ursprünglich vorhatten. Nur wer innerhalb seiner persönlichen privaten Komfortzone handelt, kann wirklich rational denken und gute Entscheidungen bei der Platzierung von Trades treffen.

Auf binaereoptionen-demokonto.org erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Arten von Bonusangeboten und darüber, was Sie bedenken sollten, bevor Sie einen Broker-Bonus nutzen.

Ein gutes Risikomanagement senkt die Gefahr für einen Totalverlust

Einer der am häufigsten begangenen Anfängerfehler beim Handel mit binären Optionen ist die Investition zu hoher Geldbeträge in einzelne Trades. Auch wenn es verlockend erscheint, innerhalb weniger Sekunden mit einem einzigen richtig vorhergesagten Kurs einen hohen Gewinn zu erzielen, handelt es sich hierbei um absolutes Glücksspiel. Auch die Profis können die Kursverläufe nicht mit absoluter Sicherheit voraussagen. Das ist auch gar nicht das Ziel eines professionelle Traders für binäre Optionen. Es ist nicht wichtig (und auch gar nicht möglich), jeden einzelnen Trade zu gewinnen. Die eigentliche Kunst beim Handel mit binären Optionen liegt darin, deutlich mehr Trades zu gewinnen, als zu verlieren. Da die Varianz bei dieser Art des Tradings sehr hoch sein kann und Phasen mit Verlusten häufig sind, sollte immer nur eine kleiner Prozentsatz des Gesamtguthabens in einen Einzeltrade investiert werden. So ist sichergestellt, dass im Fall des Verlustes genug Restguthaben vorhanden ist, um ohne Einschränkungen weiter traden zu können. Sinkt das Gesamtguthaben, so wird auch die Höhe der einzelnen Trades entsprechend angepasst. Bei steigendem Guthaben kann dagegen mehr investiert werden.

iq_optionJetzt Depot beantragen: www.iqoption.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.