maxblue Test – Jetzt Erfahrungen lesen

Header_Maxblue

Die Online-Broker-Tochter der Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG heißt maxblue und existiert seit 2001. Die Besonderheit von maxblue ist, dass Kunden die Möglichkeit haben, auf die gesamte Produktpalette der Deutsche Bank zuzugreifen und sogar die Beratung der Deutsche Bank Filialbanken zu nutzen. Vornehmlich tritt maxblue als Broker für die Abwicklung von in- und ausländischen Börsengeschäften auf. Im maxblue Test fanden wir die wesentliche Stärke von maxblue heraus, die im Direkthandel und den deutschen Börsen sowie der deutlich besseren Einlagensicherung besteht.

Was kann Ihnen das maxblue Aktiendepot noch bieten? Wir haben Ihnen alle Fakten in unserem maxblue Aktiendepot Test zusammengestellt!

Interessantes maxblue Video mit Erfahrungen (© depotvergleich.com)

Pro / Kontra: Sowohl Vor- als auch Nachteile

Pro

  • Insgesamt bietet maxblue den Handel an allen wichtigen Inlandsbörsen, den außerbörslichen Direkthandel mit 20 Emittenten, wobei keine Fremdspesen und Börsengebühren anfallen, sowie Orderausführungen an weiteren 33 Auslandsbörsen an.
  • maxblue Kunden können auch das Beraternetz und die umfangreichen Beratungsdienstleistungen aller Deutsche Bank-Filialen vor Ort nutzen und werden nicht als reine Online-Kunden abgewiesen. Es besteht ein exklusiver Zugang zum Research der Deutschen Bank.
  • Die Konditionen sind für eine Direktbank sehr preiswert. Die Grundgebühr für Börsengeschäfte oder den Direkthandel beginnt bei günstigen 8,90€. Es kommen in jedem Fall weitere 0,25 % des Transaktionswertes sowie Fremdspesen und möglicherweise eine Auslandspauschale von 29,90€ beziehungsweise 15€ im US-Handel hinzu.
  • Vielfältiger Leistungsumfang an Finanzdienstleistungen inklusive Girokonten, Krediten und attraktiven Festgeld- sowie Fondskaufkonditionen
  • Es fallen weder Depot- noch Kontoführungskosten an.
  • Von 20.000 angebotenen Fonds sind über 5.000 Fonds mit einem 50-Prozent-Nachlass auf den Ausgabeaufschlag erhältlich, wobei 10 ausgesuchte „Top Fonds“ komplett vom Ausgabeaufschlag befreit sind.

Kontra

  • Es bestehen keine speziellen Vorzüge für Vieltrader, insbesondere keine Rabattmöglichkeit auf die Transaktionskosten.
  • Zusätzliche Transaktionskosten von 9,90€ müssen pro Auftrag für den Handel per Telefon, Brief oder FAX einkalkuliert werden. Das Ändern oder Löschen von Aufträgen kostet stattliche 4,90€.
  • Kein CFD-Handel

JETZT DEPOT ERÖFFNEN: www.maxblue.de

maxblue im Test: Hier unsere Erfahrungen

Positive Testerfahrungen:

  • Die maxblue-Depot Erfahrungen verliefen alles in allem sehr positiv. Der Kunde bekommt einen verlässlichen Online-Partner, der über die Deutsche Bank auch über die Filiale vor Ort vertreten bleibt und maxblue-Kunden nicht abweist, sondern kompetent berät. Kunden einer der größten Banken weltweit erhalten außerdem eine außergewöhnlich hohe Einlagensicherung von einer halben Milliarde Euro pro Kunde. Die Transaktionsgebühren und die mehr als 40 Börsenzugänge sind sehr konkurrenzfähig.

Verbesserungspotenzial:

  • Als eine Direktbank mit Filialbank-Charakter bietet maxblue ein sehr wettbewerbsfähiges Angebot. Daher bot der maxblue Test auch keinen besonderen Anlass zur Kritik. Bemängelt werden konnte lediglich, dass Gebühren für das Ändern oder Löschen von Wertpapieraufträgen erhoben werden, die mit einer Höhe von 4,90€ nicht mehr ganz zeitgemäß sind. Zudem wäre es wünschenswert, dass das Unternehmen noch weitere moderne Finanzprodukte wie den CFD-Handel ermöglicht.
Blick auf die Webseite von maxblue

Blick auf die Webseite von maxblue

Die 10 wichtigsten Konditionen im Überblick

  1. Demokonto: Ja, es besteht die Möglichkeit zum Test.
  2. Handelsplattform: Online-Banking per Webbrowser, Mobile Apps (Android, iPhone)
  3. Börsenzugang: Alle Inlandsbörsen in Deutschland sowie 33 Weltbörsen, Direkthandel mit 20 Emittenten
  4. Produktangebot: Gratis Konto und Depot, Mehr als 1 Mio. börsennotierte Wertpapiere handelbar. Ein unverzüglicher Direkthandel mit Emittenten von Optionsscheinen oder Zertifikaten ist ebenso möglich wie die außerbörsliche Abwicklung von Aktien,- Fonds- oder ETF-Geschäften.
  5. Weitere Finanzdienstleistungen: Online-Girokonto, Weitere Finanzdienstleistungen als umfangreiches Angebot der Deutsche Bank-Filialen
  6. Vorsorgeplanung und Aufbau: 20.000 Fonds, davon 5.000 mit 50 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag und 10 Top-Fonds ohne Ausgabeaufschlag, Alle bekannten Altersvorsorgeleistungen wie Rürup oder Riester werden angeboten. Fonds- und Sparplandepot auch für Minderjährige
  7. Kundendienst: 24 Stunden erreichbarer Kundendienst an sieben Tagen in der Woche: telefonisch, via E-Mail oder per Live-/Video-Chat
  8. Brokerage Funktionen: Alle gängigen Orderarten wie Kauf, Verkauf und Stops
  9. Kosten & Gebühren: Grundgebühr von 8,90€ pro Auftrag zuzüglich 0,25 % des Transaktionswertes; Für Auslandsgeschäfte weitere 29,90€ bzw. 15€ im US-Handel
  10. Bildungsangebote: Akademie mit Expertenmeinungen, Videos und Webinaren

Gesamturteil: Positiver Eindruck von der Produktpalette und Abwicklung aller Börsengeschäfte, insbesondere die Schnelligkeit und die Handelszeiten im Direkthandel betreffend. Leider offeriert maxblue nur 10 Top-Fonds ohne Ausgabeaufschlag.

Detaillierter Produktreview des maxblue-Angebots

maxblue-Depot Erfahrungen

Bildschirmfoto 2016-04-02 um 10.05.28

Übersichtliche Darstellung der Konditionen

erfahrungen_schreibenDer vollständige maxblue-Depot Test konnte die Stärken und Schwächen des Online-Brokers herausstellen. Es zeigte sich, dass Deutsche-Bank-Kunden durchaus einige Vorteile im Online-Handel genießen. So war vor allem die Möglichkeit, im Bedarfsfalle die Beratungsstellen der Deutsche Bank-Filialen zu nutzen, eine große Erleichterung. Hierdurch können Bareinzahlungen kostenfrei durchgeführt werden und Kunden haben die Chance, sich hinsichtlich weitergehender Finanzfragen beraten zu lassen. Was das Informationsangebot betrifft, so war besonders der Zugang zu den professionellen Finanzanalysen bzw. dem Wertpapier-Research der Deutschen Bank eine besondere Stärke. So fühlt man sich auch als Privatanleger stets gut betreut und kann seine Handelsentscheidungen auf ein breites Informationsangebot stützen, das sonst eher Profihändlern vorbehalten ist.

Direkthandel mit 20 Emittenten und an insgesamt mehr als 40 Börsenplätzen

Auszug der 20 Handelspartner für den Direkthandel

Auszug der 20 Handelspartner für den Direkthandel

Im Test schnitt Deutsche Bank maxblue vor allem beim Direkthandel mit 20 Emittenten sowie der Abwicklung von inländischen Wertpapieraufträgen gut ab. Der Auslandshandel gestaltete sich ebenfalls komfortabel, war jedoch mit weiteren 29,90€ Gebühren außerhalb der USA etwas zu teuer.

  • Der Börsenhandel kann in sämtlichen börsennotierten Wertschriften an allen inländischen Börsen sowie weiteren 33 Auslandsbörsen erfolgen, darunter alle EU- und die US-Börsen, die Schweiz, Großbritannien und Kanada. In Asien: Australien, Tokio, Hongkong und Korea sowie Exoten wie Istanbul, Johannesburg, Prag oder Jakarta.
  • Neben allen Inlandsbörsen bietet maxblue alternativ den günstigen Direkthandel und über 20 Emittenten für alle Wertpapiere an. So lassen sich die sonst an den Börsen übliche Maklercourtage sowie das Börsenplatzentgelt sparen. So können Aufträge bis rund 3.000€ ab 7,90€ abgewickelt werden. Ein weiterer Vorteil sind die erweiterten Handelszeiten von 8:00 bis 23:00 Uhr.

JETZT DEPOT ERÖFFNEN: www.maxblue.de

Vorbildliche Einlagensicherung von über einer halben Milliarde Euro je Kunde

sicherheitAls eine der bedeutendsten Banken weltweit profitieren maxblue-Kunden in vollem Umfang von der Größe und Sicherheit der Deutschen Bank AG. Dies ist jedoch nicht nur auf die Regulierung durch die BaFin zurückzuführen, sondern vor allem auch auf die besonders hohe Einlagensicherungshöhe. Im maxblue Erfahrungsbericht stellte sich heraus, dass Kunden bei maxblue theoretisch bis zu einer halben Milliarde Euro versichert sind.


Durch den Einlagensicherungsfonds der Banken (EdB), der auch für die Deutsche Bank und den Broker maxblue gilt, wird die gesetzlich vorgeschriebene Mindestabsicherung von 100.000€ pro Kunde sichergestellt.

Durch die weitere freiwillige Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) werden pro Kunde bis zu weitere 20 % der Eigenkapitalhöhe der Bank abgesichert. Im Falle von maxblue und der Deutschen Bank sind dies fast 550 Millionen Euro.

Preiswerte Inlandsgebühren akzeptabel für Auslandsgeschäfte

Der maxblue-Depot Test für die Handelsgebühren ergab für Direktbroker übliche Konditionen.

Nur durchschnittliche Konditionen bei üblichen Leistungen

Nur durchschnittliche Konditionen bei üblichen Leistungen

  • Für die Konto- und Depotführung werden keine Gebühren erhoben.
  • Für Inlandsaufträge werden pauschal 0,25 % des Transaktionswertes zuzüglich weiterer Provisionen erhoben, beispielsweise für Xetra 2€ oder für den Parketthandel 3,50€. Die Mindestprovision beträgt dabei 8,90€, maximal werden 49,90€ fällig.
  • Auslandsbörsen sind dagegen mit weiteren 15€ für US-Börsen und sogar 29€ für alle weiteren Börsen zuzüglich der Kostenpauschale von 0,25 % des Handelswertes relativ teurer.
  • Weitere Gebühren fallen an, wenn der Kunde seinen Auftrag nicht online erteilt, sondern per Telefon, Fax oder Brief. Dies kostet zusätzlich 9,90€. Auch für Orderänderungen oder die Streichung werden 4,90€ erhoben.

Guter Durchschnitt bei der Handelsplattform und Vorbild bei mobilen Apps

Die Standard-Handelsplattform für maxblue ist eine webbasierte Online-Anwendung, die sich über jedes Betriebssystem per Internetbrowser aufrufen lässt. Diese Plattform bietet einen schnellen Überblick über alle offenen Aufträge sowie den Einblick in die bestehenden Depotpositionen. Aufträge können über ein Formular aufgegeben werden und hierfür werden weitere Marktinformationen wie Kurse, Orderbuch, Charts oder Nachrichten angezeigt, was die Entscheidungsfindung sehr erleichtert. Die Plattform lässt sich einfach bedienen und eignet sich somit auch gut für Einsteiger. Vorteilhaft und sehr komfortabel für die Buchhaltung oder Steuererklärung war auch die Funktion, mit der sich das Depot oder die Auftragshistorie als Excel-Datei exportieren lässt.

daumen_hochDie maxblue-App für das Mobile-Banking & Brokerage von unterwegs zeigte sich auf der Höhe der Zeit. Die App kann über den App-Shop des Geräteherstellers kostenlos für Apple iOS oder Android-Geräte heruntergeladen werden und verfügt über einen angepassten Funktionsumfang. Wer alle Funktionen wie die Chartanzeige nutzen möchte, sollte weiterhin auch mit dem Mobilfunkgerät auf die Webplattform zugreifen. Hilfreich war zudem die Filialfinder-Funktion der App, um schnellstmöglich den nächsten Geldautomaten oder eine Filiale der Deutsche Bank Gruppe zu finden.

Der maxblue Test aller Handelsplattformen verlief ohne Komplikationen. Während die Web-Handelsplattform eine leichte Überarbeitung und die Anpassung an moderne Funktionen wie zum Beispiel schnelle Realtime-Kurse im Streaming-Verfahren nötig hat, befindet sich die mobile App vollkommen auf der Höhe des aktuellen Zeitgeistes. Für Profihändler dürfte der technische Umfang zwar nicht weit genug gehen, aber Einsteiger haben durchaus eine sehr gut umgesetzte Plattform mit vielen Informationsmöglichkeiten zur Verfügung.

JETZT DEPOT ERÖFFNEN: www.maxblue.de

Der Kundendienst steht 24 Stunden an sieben Tagen zur Verfügung

Übersichtlicher Aufbau des Service und der Kontaktmöglichkeiten

Übersichtlicher Aufbau des Service und der Kontaktmöglichkeiten

Die maxblue Erfahrungen mit dem Kundendienst sollten Vorbild für andere Anbieter sein. So war das Callcenter stets besetzt und ist an 24 Stunden und sieben Tagen in der Woche erreichbar. Dies gilt sowohl für die reine Kundenbetreuung als auch für spezielle technische Fragen. Neben dem Kontaktformular gibt es auch die Möglichkeit, den Kundendienst per E-Mail zu kontaktieren. Allerdings fehlt ein Video-Chat-Angebot. Dafür gibt es einen E-Mail-Infoservice, über den sich Kunden laufend über neue Produkte und Angebote informieren lassen können.

Große Auswahl an Fonds, aber nur 10 Fonds ohne Ausgabeaufschlag

Auch das maxblue-Depot ermöglicht eine einfache Abwicklung von Fondskäufen. Von den insgesamt 20.000 Fonds stehen 5.000 mit 50 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag zur Verfügung.

  • Leider werden bislang nur 10 Top-Fonds gänzlich vom Ausgabeaufschlag befreit. Die Auswahl der Fonds wird ständig von den Experten überprüft und aktualisiert. Positiv dabei ist, dass sich darunter sogar acht Fonds befinden, die nicht von der Fondsverwaltung der Deutschen Bank, sondern von Drittanbietern stammen.
  • Sparpläne werden ab 50€ monatlich angeboten.

Fazit: Alle wichtigen Finanzdienstleistungen unter einem Dach

Ein maxblue-Depot eignet sich im Grunde für alle Kunden, die gerne regelmäßig Wertpapiergeschäfte tätigen. Auch Spekulanten, die den schnellen und komfortablen Handel mit allen Wertpapieren und besonders mit Hebelzertifikaten oder Optionsscheinen suchen, dürften mit maxblue zufrieden sein. Der Depot Test ergab allerdings, dass die Gebühren nicht immer mit den günstigsten Anbietern mithalten konnten. Auch Vieltrader und Profis wünschen sich mehr Funktionen der Handelsplattform, mindestens den CFD-Handel oder einen Rabatt auf die Gebühren, vor allem für Auslandsgeschäfte. Ausgleichend dazu besteht eine sehr hohe Einlagensicherung von bis zu knapp 500 Mio. Euro.

JETZT DEPOT ERÖFFNEN: www.maxblue.de

Testberichte

In der Vergangenheit erhielt maxblue zahlreiche Auszeichnungen und regelmäßig Anerkennung in der Presse.

  • Das Finanzmagazin Focus Money bewertete insgesamt 15 Online- und Filialbanken. Das Ergebnis daraus war, dass maxblue dabei als Top-Anbieter für Wertpapiersparpläne hervorstach.
  • Beim PASS Online-Banking Award 2014 trat maxblue im dritten Jahr in Folge als Sieger hervor. In den letzten Jahren erhielt maxblue im Rahmen dieser Veranstaltung die Auszeichnung zum besten Broker mit dem ersten Preis für den angebotenen Preis-Leistungsumfang aller deutschlandweit tätigen Direktbanken.
  • Bei der 17. EURO FINANCE WEEK 2014 wurde maxblue mit dem ersten Platz in der Kategorie „Brokerage“ geehrt.

maxblue, das Aktiendepot der deutschen Bank im Videotestbericht! (© depotvergleich.com)

Fragen und Antworten

1. Ab welchem Depotumfang lohnt sich der Einstieg bei maxblue?

Eine Mindesteinlagesumme gibt es bei maxblue nicht. Die Depoteröffnung ist bereits ab 50€ möglich. Um das Handelsangebot vollständig nutzen zu können, ist jedoch eher ein Depotumfang ab 2.000€ empfehlenswert.

2. Welche Formen der Hebelanlage gibt es?

Da maxblue kein CFD-Konto anbietet, beschränken sich die Hebelmöglichkeiten auf Wertpapierkredite oder den Einsatz von Hebelzertifikaten und Optionsscheinen, die von 8:00 bis 23:00 Uhr im Direkthandel handelbar sind.

3. Welche Informationsangebote gibt es?

Der Umfang der dargebotenen Informationen ist überdurchschnittlich hoch. Auch die Qualität ist durchaus überzeugend und eignet sich für Einsteiger sowie Fortgeschrittene. Besonders attraktiv und exklusiv ist der Zugang zum Wertpapier-Research der Deutsche Bank Gruppe.

4. Bietet maxblue ein kostenloses Demokonto?

Ja, Interessierte können den Handel von Wertpapieren und die Depotfunktionen kostenlos mit einem Demokonto testen, das 4.000€ Spielgeld umfasst.

5. Ist auch der Handel von unterwegs möglich?

Der Handel ist für iOS Apple oder Android-Geräte jederzeit per maxblue mobile App möglich.

Eigene Erfahrungen zum Angebot von maxblue

fazitTeilen Sie Ihren maxblue Erfahrungsbericht mit anderen Lesern der Plattform kostenlosesdepot.net

Wenn Sie Erfahrungen mit dem Online-Broker Deutsche Bank maxblue sammeln konnten, freuen wir uns selbstverständlich auf Ihre Zuschrift. Wir würden gerne auch Ihre Meinung lesen, damit schlussendlich auch weitere Leser von Ihrer wertvollen Erfahrung profitieren dürfen. Unser Angebot soll dadurch stetig verbessert werden, um Lesern wie Ihnen eine vollwertige Entscheidungsgrundlage für die Wahl des richtigen Brokers zu bieten.

JETZT DEPOT ERÖFFNEN: www.maxblue.de

Summary
Reviewed Item
maxblue
Author Rating
51star1star1star1star1star

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.