IQ Option Erfahrungsbericht: So punktet der Broker

By | 27. Mai 2016

IQ Option ErfahrungsberichtIm IQ Option Test wird schnell deutlich, dass der Broker eine große Auswahl an verschiedenen Möglichkeiten für den Handel mit binären Optionen zu bieten hat. An den Start gegangen ist er bereits im Jahr 2013 und damit gehört IQ Option zwar nicht zu den ältesten Brokern am Markt aber durchaus zu den erfahrenen Anbietern. Im IQ Option Test haben wir Erfahrungen im Hinblick auf die Konditionen und die vielseitigen Angebote des Brokers gesammelt. Von dem Blick auf die Handelsplattform über die Kosten bis hin zum Demokonto haben wir uns die Zeit genommen und geschaut, wo die Vorteile und wo die Schwachstellen des Brokers zu finden sind.

Das wichtigste zum Thema „IQ Option Erfahrungsberichte“ im Überblick:

  • Binäre Optionen sind über Basiswerte aus unterschiedlichen Asset-Klassen handelbar
  • Der IQ Option Test zeigt: Der Broker bietet binäre Optionen und klassische Optionen
  • Binäre Optionen sind bei IQ Option bereits ab einer kurzen Laufzeit von wenigen Sekunden handelbar
  • Bei IQ Option ist die Kontoeröffnung auch mit wenig Kapital möglich
  • Mit Renditen* von bis zu 92% je erfolgreichem Trade können Trader hier rechnen
iq_optionJetzt Depot beantragen: www.iqoption.com

1.) Was sind Binäre Optionen bei IQ Option?

Binäre Optionen sind eine der Handelsarten, die sehr komplex ist. Bei binären Optionen gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Daher kommt auch der Name „binär“, was bereits darauf hindeutet, dass bei der Abrechnung zwei Wege zur Verfügung stehen. So kann eine Option nach dem Ende der Laufzeit im Geld abgerechnet werden oder sie läuft aus dem Geld aus. Das heißt, der Trader kann nur richtig oder falsch liegen. Etwas dazwischen gibt es nicht. Daher wissen Trader bei den IQ Option binären Optionen auch direkt bei Handelsbeginn, mit welchen möglichen Renditen* sie rechnen können und dass sie ihr Kapital bei nicht zutreffender Prognose nicht zurückerhalten. Natürlich braucht es für den Handel ein wenig gutes Gespür für die Entwicklungen des Marktes.

Anders als beim normalen Handel mit Optionen wird bei den binären Optionen kein Optionsschein gekauft. Der Trader spekuliert darauf, wie sich der Kurs entwickeln wird. Wer dagegen Aktien kauft, der geht einen Kaufvertrag ein und muss diese auch wieder verkaufen, wenn er sie zu Geld machen möchte. Je nach Broker ist bei den binären Optionen die Auswahl bei den Handelsarten sowie bei den angebotenen Assets ganz unterschiedlich. Bei einem Broker-Vergleich sollten Trader daher ruhig auch den Blick auf das Handelsangebot werfen und auf dieser Basis mit entscheiden, ob es für die eigenen Vorstellungen interessant sein kann.

Trader können beim Broker ein Demokonto eröffnen

Trader können beim Broker ein Demokonto eröffnen

Da der Kursverlauf beim Handel mit binären Optionen im Vordergrund steht, sind sie nicht wie normale Optionsscheine zu sehen. Wer sich dafür entscheidet, bei IQ Option also mit binären Optionen zu handeln, der kauft keine Optionen ein, sondern setzt auf den weiteren Verlauf von einem Kurs. Auch wenn das verständlich klingt, so ist dies dennoch mit einem Risiko verbunden, das sich Trader immer bewusst machen sollten. Auch hier ist es möglich, das gesamte investierte Kapital aufs Spiel zu setzen. Bei IQ Option ist der Handel mit binären Optionen zwar bereits ab einem Betrag von 1 Euro möglich, dennoch gibt es viele Trader, die deutlich höhere Beträge investieren und damit auch ein größeres Risiko eingehen. Denn am Markt kann es immer wieder Situationen geben, die es möglich machen, dass sich ein Kurs nicht wie erwartet entwickelt und die binäre Option aus dem Geld endet.

IQ Option bietet Tradern allerdings noch eine Alternative zu binären Optionen: die klassische Option, bei der es möglich ist, Transaktionen jederzeit zu beenden. Zudem steht die mögliche Rendite* hier nicht im Vorfeld fest.

 Wer binäre Optionen handelt, der setzt auf den Anstieg oder auch den Fall eines Kurses. Allerdings wird beim Handel mit binären Optionen kein Optionsschein gekauft. 

2.) Der Unterschied zum Turbo Handel im IQ Option Erfahrungsbericht

IQ Option ist bekannt dafür, dass es sich hier um einen Broker handelt, bei dem die binären Optionen klassisch gehandelt werden. Das heißt, hier können Trader nur zwischen Call- und Put-Optionen entscheiden. Damit ist IQ Option für verschiedene Trader-Typen interessant. Das heißt, dass auch Fortgeschrittene auf ihre Kosten kommen. Dafür sorgt die Möglichkeit, bei IQ Option den Turbo Handel nutzen zu können. Innerhalb von einem Zeitraum unter einer Minute laufen die Optionen an dieser Stelle dann aus. Das heißt, wenn der Trader hier eine Position eröffnet, muss er nicht lange warten und erfährt zeitnah, ob er richtig oder falsch lag. Normalerweise sind die Turbo-Optionen vor allem deshalb ein Risiko, weil es in diesem Rahmen nicht möglich ist, Money Management zu betreiben. Das heißt, wer eine Stop-Loss-Grenze setzen möchte, der kann das bei Turbo-Optionen nicht tun. Allerdings kommt dazu, dass bei IQ Option generell keine Grenzen gesetzt oder vorzeitigen Stopps vollzogen werden können.

 Bei den Turbo-Optionen bei IQ Option wird ebenfalls auf Anstieg oder Fall gesetzt. Der Unterschied zu den normalen binären Optionen ist hier lediglich die kurze Laufzeit, die bei den Tradern binnen kurzer Zeit für Klarheit bzgl. des Ergebnisses sorgt.

3.) Die Konditionen im IQ Option Binäre Optionen Test

IQ Option ist ein klassischer Broker, das zeigt sich durchaus auch bei den Konditionen. Interessant ist für einen Trader natürlich in erster Linie die Frage, wie hoch der Mindestbetrag bei der Einzahlung des Brokers ist. Viele Broker fordern einen Mindestbetrag bei der Kontoeröffnung, der durch den Trader eingezahlt werden muss. Das ist auch bei IQ Option der Fall. Allerdings gehört der Broker zu den Anbietern, die hier sehr geringe Beträge aufrufen. Das heißt, wer ein Konto bei IQ Option eröffnet, der braucht eigentlich nur einen Mindestbetrag in Höhe von 10 EUR/USD/GBP auf der hohen Kante haben. Dieser Betrag ist so gering, dass der Broker damit auch Trader mit geringerem Budget ansprechen dürfte. Gerade durch diesen geringen Mindesteinzahlungsbetrag wird der Broker so attraktiv für Trader. Das zieht sich übrigens auch bei der Mindesthandelssumme weiter, wie sich in unserem IQ Option Test zeigt. Hier wird sogar nur 1 Euro je Trade benötigt; die maximale Handelssumme beträgt 5.000 Euro pro Trade. Dank der geringen Beträge ist es daher den Tradern auch möglich, mit der Investition von Kapital ein paar Methoden zu entwickeln und auszuprobieren.

Dies ist allerdings kein Muss, denn IQ Option ist ein Broker, der nicht einfach nur ein Demokonto zur Verfügung stellt, sondern auch noch ein Demokonto ohne ein Festgeldkonto anbietet. Wer Lust hat, der eröffnet erst die Demoversion und erhält hier ein Guthaben in Höhe von 1.000 Dollar. Generell bietet IQ Option übrigens eine Auswahl aus einer Menge Assets an, im Demokonto stehen dieses ebenfalls zur Verfügung, daher kann der Handel mit binären Optionen sehr gut nachgestellt werden.

Da der Broker seine Bestandskunden nicht enttäuschen möchte, finden immer wieder Turniere statt, an denen teilgenommen werden kann. Diese sind vielseitig und abwechslungsreich gestaltet und die Teilnahme ist nicht unbedingt mit hohen Kosten verbunden – alle Informationen können Interessierte der Website bzw. den Teilnahmebedingungen entnehmen.

Die Konditionen bei IQ Option sind fair gestaltet. Das zeigt auch die Rendite*, die bei einer Höhe von 92% pro erfolgreichem Trade liegt. Der High Yield Handel wird jedoch bei IQ Option nicht angeboten, falls dies für einen Trader von Interesse sein sollte.

IQ Option ermöglicht es Tradern, ihr Wissen zu erweitern

IQ Option ermöglicht es Tradern, ihr Wissen zu erweitern

Mehr wissen über IQ Option und das Trading mit der Akademie:

Es kann durchaus eine gute Idee sein, sich ein wenig mit den Videos zu beschäftigen, die bei IQ Option angeboten werden. Der Broker hat zwar keine klassische Akademie an sich, er bietet aber dafür eine Auswahl an Tutorials, die auf Englisch gehalten sind. Hier sind viele wichtigen Informationen enthalten, die es für den Handel mit binären Optionen braucht. Es kann sich durchaus lohnen, sich ein wenig Zeit zu nehmen und so einen guten Einblick zu erhalten.

iq_optionJetzt Depot beantragen: www.iqoption.com

4.) Die IQ Option Binäre Optionen Erfahrungen mit dem Platzieren von Trades

Das Platzieren von Trades wird bei IQ Option über die Handelsplattform vorgenommen. Der Broker bietet eine eigene Handelsplattform, die durch das Unternehmen selbst entwickelt wurde. Das heißt, hier gibt es keine technische Grundlage, auf der die Handelsplattform basiert, sondern alle Features wurden durch IQ Option selbst ins Leben gerufen. Die Handelsplattform selbst ist so konzipiert, dass sie einfach und übersichtlich eine intuitive Bedienoberfläche zu bieten hat. Wer sich die Zeit nimmt und zunächst das Demokonto nutzt, der kann sich ganz in Ruhe erst einmal mit allen Features vertraut machen. Aber auch dann, wenn ein Trader ohne Demokonto loslegen möchte, ist das Platzieren von Trades gut realisierbar. Hier werden die Assets ausgewählt und die Trades dann nach den eigenen Vorstellungen zusammengestellt und gesetzt.

Besonders praktisch: Der Broker bietet auch eine Trading App an. Diese kann im App Store heruntergeladen werden. Sie steht für Android sowie für iOS zur Verfügung. Die Trading App ist, ebenso wie die Handelsplattform selbst, sehr übersichtlich gehalten und ermöglicht es dem Nutzer, seine Optionen und seine Trades immer im Blick zu haben und auch durchaus von unterwegs zu handeln. Wer also Wert darauf legt, jederzeit flexibel zu sein und gerne im Bus, in der Bahn oder einfach im Café die eine oder andere binäre Option handeln möchte, der ist hier mit der Trading App sehr gut aufgehoben.

Sowohl die Handelsplattform als auch die Trading-App von IQ Option erfüllen die höchsten Ansprüche der Trader. Sinnvoll gestaltet und übersichtlich aufgebaut, lassen sie sich sehr gut nutzen.

5.) Fünf Dinge, die Sie zu den IQ Option Binären Optionen wissen sollten!

Wovon hängt die Quotierung eigentlich bei den Binären Optionen bei IQ Option ab?

Es gibt verschiedene Kriterien, die als Basis für die Quotierung bei einem Broker dienen. Bei IQ Option gehört zu diesen Kriterien beispielsweise der Marktwert. Auch die Verfallszeit kann mit herangezogen werden. Welche Kosten bei einer Position anfallen, wird bereits vorher angezeigt. Daher haben Trader einen sehr guten Überblick über die Konditionen, die hier geboten werden. Zudem kann jeder Trader vorher abschätzen, wie viel Kapital er nicht zurückerhält, wenn die Option nicht im Geld ausläuft.

Wird bei den Binären Optionen von IQ Option eine Margin verlangt?

Nein, wer bei IQ Option handeln möchte, der muss keine Margin zur Verfügung haben. Der Handel selbst ist ab einem Euro möglich. Die Margin wird in den meisten Fällen bei Brokern verwendet, die den Handel über die Nutzung von Hebeln anbieten. So möchte sich der Broker absichern. Bei IQ Option können jedoch nur die Beträge investiert werden, die auch auf dem Handelskonto vorhanden sind. Dazu kommt, dass der Broker keinen Handel mit Hebeln anbietet.

Welche Zeitfenster stehen bei IQ Option für den Handel mit binären Optionen zur Verfügung?

Bei den Laufzeiten bietet IQ Option durchaus eine große Auswahl an und stellt den Tradern die Entscheidung zur Verfügung, aus Turbo-Optionen mit einer Laufzeit von unter einer Minute zu wählen oder aber auch längere Laufzeiten zu setzen. Hier können stündliche, tägliche oder auch wöchentliche Laufzeiten ausgewählt werden.

Was ist Bitcoin?

Eventuell haben Sie im Zusammenhang mit einem Broker auch schon einmal von Bitcoin gehört. Hierbei handelt es sich um eine synthetische Währung, das heißt, es ist keine typische Währung an sich. Bitcoin ist derzeit jedoch in erster Linie im Forex-Handel geläufig und wird bei IQ Option derzeit nicht angeboten.

Welche mobilen Geräte sind mit der IQ Option Trading App kompatibel?

Der mobile Handel ist heute aus dem Handel mit binären Optionen gar nicht mehr wegzudenken. Das hat auch IQ Option erkannt und bietet daher eine Trading App an, die derzeit für Geräte mit iOS oder auch mit Android zur Verfügung steht. Das heißt, die App kann für Smartphones oder auch für Tablets genutzt werden.

Der Broker IQ Option ist offizieller Partner von Aston Martin Racing

Der Broker IQ Option ist offizieller Partner von Aston Martin Racing

6.) Was IQ Option neben binären Optionen sonst noch zu bieten hat!

Bei IQ Option handelt es sich um einen Broker, der sich entschlossen hat, neben dem Handel mit binären Optionen auch klassische Optionen anzubieten. Das heißt, wer auf der Suche nach einem Anbieter ist, bei dem auch Forex oder CFDs gehandelt werden können, der ist bei IQ Option falsch. Dennoch kann sich, gerade für Trader, die gerne binäre Optionen handeln, ein Blick auf die Konditionen bei IQ Option lohnen, da diese besonders fair gestaltet sind.

7.) Fazit: IQ Option bietet den Handel mit binären Optionen besonders günstig an

In unserem IQ Option Test haben wir feststellen können, dass es sich hier um einen sehr fairen Broker für den Handel mit binären Optionen handelt. Auch wenn IQ Option noch nicht so lange am Markt ist, so sorgt der Broker mit seinen Konditionen und seiner großen Auswahl an Assets dafür, dass Trader hier nichts vermissen. Mit einer Mindesteinzahlungssumme von gerade einmal 10 EUR/USD/GBP ist er einer der Broker mit der geringsten Mindesteinlage am Markt. Auch das Demokonto, welches ohne ein Echtgeldkonto geführt werden kann, spricht für den Handel bei IQ Option.

* Dieser Betrag wird im Falle eines erfolgreichen Trades auf dem Account gutgeschrieben

iq_optionJetzt Depot beantragen: www.iqoption.com
Author: Christian Habeck

Christian Habeck ist als Privatanleger bereits seit vielen Jahren an den Finanzmärkten aktiv. Sein Spezialgebiet ist die technische Analyse. Dabei ist er sowohl im Daytrading als auch im mittel- und langfristigen Anlagehorizont unterwegs. Auf www.kumo-trading.de gibt er tiefere Einblicke in den Handel mit dem Ichimoku Kinko Hyo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.