DKB Test – Jetzt Erfahrungen lesen

Header_DKB

DKB ist ein Direktbankangebot der Deutsche Kreditbank AG, einer Tochter der BayernLB. Nach eigenen Angaben betreut die DKB bundesweit mehr als drei Millionen Online-Kunden und gehört damit zu den größten Direktbanken Deutschlands. Die Bank bietet neben dem DKB Broker-Depot und Festgeldanlagen auch alle traditionellen Bankdienstleistungen wie Girokonten, EC-/Kreditkarten, Bau- und Ratenfinanzierungen oder sogar Studienkredite. Die von der BaFin regulierte DKB wurde 1990 gegründet und weist heute eine Bilanzsumme von mehr als 70 Milliarden Euro auf.

Der DKB Test vermittelt einen Eindruck von den Möglichkeiten der DKB und deren Brokerangebot.

Informativer DKB Test und Erfahrungsbericht auf YouTube (© depotvergleich.com)

Pro / Kontra: Die Vor- und Nachteile im Überblick

Pro

  • Der Fokus liegt auf dem Zugang zu den inländischen Parkettbörsen, dem Xetra-Handel sowie der außerbörslichen Handelsplattform Tradegate Exchange. Ferner werden 30 Auslandsbörsen offeriert.
  • Im Inlandshandel betragen die Gebühren für einen Transaktionswert bis 10.000€ nur 10€ und für ein höheres Ordervolumen 25€. Somit hält die DKB mit den besten Direktbank-Offerten mit.
  • Unbegrenzte sowie staatlich garantierte Einlagensicherung mit doppeltem unbegrenzten Schutz durch die öffentliche Bankenvereinigung sowie die Bayerische Landesbank, der Muttergesellschaft der DKB.
  • Gratis Girokonto und kostenfreie Depotführung
  • Alle von der DKB angebotenen 22.000 Fonds und 1.500 Fondssparpläne werden ohne Ausgabeaufschlag angeboten.

Kontra

  • Die DKB bietet ausschließlich die Abwicklung von regulären Wertpapieren. Derivate und Optionsscheine gehören, auch wenn sie teilweise börsennotiert sind, nicht zum Handelsumfang und können daher nicht für spekulative Zwecke erworben werden. Der Fokus liegt klar auf dem langfristigen Vermögensaufbau mit Aktien, Anleihen, Fonds oder ETFs.
  • Die Handelsplattform greift für die Kundenlegitimation zur Sicherheit auf das leicht veraltete TAN-Verfahren zurück, was ein wenig umständlich ist.
  • Es existiert keine Brokerage-App. Von unterwegs können Kunden aber dennoch über den Internetbrowser des Mobilgerätes handeln.

JETZT DEPOT ERÖFFNEN: www.dkb.de

DKB im Test

Positive Testerfahrungen:

  • Als erstes fiel beim DKB Test auf, dass die Bank eine günstige Handelspauschale von 10€ bis zu einer Transaktionshöhe von 10.000€ bereitstellt. Dies entspricht umgerechnet 0,10 % Transaktionsgebühren. Damit zählt das Unternehmen sicher zu den preiswerteren Anbietern. Die Offerte an 22.000 Fonds und 1.500 Fondssparplänen ohne Ausgabeaufschlag ist zudem sehr vorteilhaft gestaltet.

Verbesserungspotenzial:

  • Dennoch brachten die DKB-Depot Erfahrungen auch einige Schwächen zutage. Vor allem der Umstand, dass Trader keinerlei Derivate handeln und auch keine tagesgleichen Verkäufe – bspw. im Daytrading – durchführen können.
Blick auf die Webseite der DKB

Blick auf die Webseite der DKB

Die 10 wichtigsten Konditionen im Überblick

  1. Demokonto: Ja, auch für Nichtkunden, Handelsplattform Internet-Banking-Plattform für Konto- und Depotverwaltung, Mobile Apps (Android, iPhone) nur für Kontoverwaltung, Anbindung an Finanzsoftware wie Quicken oder StarMoney
  2. Börsenzugang: Alle Inlandsbörsen in Deutschland sowie 30 Auslandsbörsen
  3. Produktangebot: Komplett kostenfreies Konto und Depot, Nur Aktien, Anleihen, Index-Zertifikate, Genussscheine und Fonds, Keine Derivate wie Hebelzertifikate oder Optionsscheine, Kein Direkthandel mit Emittenten, sondern allenfalls mit den Fonds-KAGs
  4. Weitere Finanzdienstleistungen: Girokonten, EC-/Kreditkarten, Raten- oder Baufinanzierungen, Festgeld, Studienkredite, Speziell für Firmenkunden zugeschnittene Branchenangebote wie Wohnungsverwaltung oder Landwirtschaft
  5. Vorsorgeplanung und Aufbau: 22.000 Fonds und ETFs werden ohne Ausgabeaufschlag zum günstigen Direkthandel mit den KAGs angeboten (10€ pro Auftrag bis max. 10.000€), 1.500 Sparpläne ab 50€ monatlich sind ebenfalls vom Ausgabeaufschlag befreit.
  6. Kundendienst: 24 Stunden erreichbarer Kundendienst an sieben Tagen in der Woche: Telefon, E-Mail, Fax, E-Postbrief
  7. Brokerage Funktionen: Alle gängigen Orderarten wie Kauf, Verkauf, Limit und Stops, Keine besonderen oder speziellen Ordertypen
  8. Kosten & Gebühren: Pauschalgebühr von 10€ bis 10.000€, Auftragswert sonst 25€ zuzüglich Fremdspesen wie Börsengebühren, die beim Handel über Tradegate entfallen.
  9. Bildungsangebote: Keine Beratungs- oder Schulungsangebote
Gesamturteil: Eine hervorragende Direktbank mit unbegrenzter staatlich garantierter Einlagensicherung, die sich vor allem für alle Bankgeschäfte und Finanzierungen eignet. Die Stärken liegen bei der Altersvorsorge, im Fondssparen und beim Tagesgeld. Auch Transaktionen in Aktien, Index-Zertifikate oder Anleihen sind an den Inlandsbörsen preiswert durchführbar. Es werden jedoch keinerlei Derivate wie Hebelzertifikate oder Optionsscheine angeboten. Es fehlt auch an der Möglichkeit zum Daytrading sowie einer zeitgemäßen sowie mobil verfügbaren Handelsplattform.

Detaillierter Produktreview des DKB-Depots

DKB-Depot Erfahrungen

Pauschalpreis von 10€ für Aktienkäufe

Pauschalpreis von 10€ für Aktienkäufe

erfahrungen_schreibenBeim DKB-Depot Test wurde das Finanzangebot der DKB ausgiebig getestet. Die wesentliche Stärke der DKB liegt in der Bereitstellung von preiswerten Bankdienstleistungen und der Abwicklung von Wertpapiertransaktionen zum Pauschalpreis ab 10€. Die Handelsabwicklung fokussiert sich auf längerfristige Geschäfte. Das Daytrading oder der Handel mit Finanzderivaten gehört allerdings nicht zum Produktangebot der DKB. Demzufolge existiert bei der DKB mit Ausnahme von Tradegate Exchange keine außerbörsliche Direkthandelsmöglichkeit mit den Emittenten. Außerdem ist kein Handel mit Hebelzertifikaten oder Optionsscheinen vorgesehen. Damit richtet sich der DKB-Broker ausschließlich an konservative Privatanleger, die besonders einen langfristigen und stetigen Vermögensaufbau umsetzen wollen.

Alle Inlandsbörsen und 30 Auslandsbörsen, jedoch keine Derivate

Im Test konnte die DKB vor allem bei der DKB-Cash-Girokontofunktion sowie beim inländischen Wertpapierhandel überzeugen.

  • Die DKB bietet ausschließlich den Handel in den von ihr zugelassenen Anlageklassen. Dazu gehören Aktien, Anleihen, ETFs, Investmentfonds oder Index-Zertifikate. Nicht zum Dienstleistungsumfang gehören jedoch Derivate wie Hebelzertifikate und Optionsscheine.
  • Mit der DKB können Kunden an allen deutschen Präsenzbörsen, dem Frankfurter Parketthandel und über Xetra Als außerbörsliche Handelsmöglichkeit, die nach dem Bestpreis-Prinzip funktioniert, steht der Zugang zu Tradegate Exchange zur Verfügung. Dort können nahezu alle inländischen Wertpapiere von 8:00 bis 22:00 Uhr gehandelt werden. Auslandsbörsenplätze für die EU und USA bietet die DKB zwar prinzipiell an, jedoch nur, wenn kein entsprechendes Pendant für dieses Wertpapier an den Inlandsbörsen verfügbar ist.

JETZT DEPOT ERÖFFNEN: www.dkb.de

Einlagensicherung in unbegrenzter Höhe mit Staatsgarantie

Der DKB Erfahrungsbericht brachte vor allem hinsichtlich der Einlagensicherung neue Erkenntnisse. So sind bei der DKB alle Kundenvermögen mit einem speziellen dreistufigen Schutzsystem versichert.

  • An erster Stelle steht die gesetzliche Mindestabsicherung von 100.000€ über den Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschland GmbH (VÖB).
  • Des Weiteren ist die DKB ein freiwilliges Mitglied beim Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands. Dieser besitzt keine maximale Haftungsgrenze.
  • Als Tochter der BayernLB bietet die DKB durch die Patronatserklärung der Bayerischen Landesbank eine zweite Absicherung in unbegrenzter Höhe.

Sehr günstig nur bei Inlandsaufträgen

FAQsDer DKB-Depot Test aller Handelskonditionen zeigt, dass die DKB vor allem für die inländische Depotführung und Wertpapiertransaktionen an den deutschen Börsen ein konkurrenzfähiges Angebot besitzt, bei Auslandsgeschäften jedoch deutlich teurer als die meisten Wettbewerber ist.

Keine Gebühren für Kontoführung oder Depot

Keine Gebühren für Kontoführung oder Depot

  • Wie bei einer Direktbank durchaus erwartet werden kann, erhebt auch die DKB keine Konto- oder Depotführungsgebühr.
  • Inlandstransaktionen an den deutschen Börsen werden mit einer Pauschalgebühr von 10€ bis zu einer Auftragshöhe von 10.000€ ermöglicht. Über einem Ordervolumen von 10.000€ beträgt die Handelspauschale günstige 25€, wobei weitere Fremdspesen wie Maklergebühren (Courtage) oder Börsengebühren dazukommen können. Zum günstigen Pauschalsatz können Trader dennoch handeln, sofern sie den Auftrag über Tradegate Exchange durchführen.
  • Begrüßenswert ist zudem, dass keine Gebühren für die Erteilung von Aufträgen oder Änderungen anfallen. Dazu zählen beispielsweise Limit-Aufträge, Orderänderungen oder die Löschung eines Auftrages oder Fondssparplans. Sogar die Depotübertragung ist kostenfrei möglich.
  • Teurer ist dagegen die Abwicklung von Auslandstransaktionen. Diese ist von der DKB wohl kaum erwünscht, da die DKB auf der Website nicht einmal genauer spezifiziert hat, welche der rund 30 Auslandsbörsen genau angeboten werden. Zudem weist die DKB darauf hin, dass der Auslandshandel nur möglich ist, wenn keine inländische Handelsmöglichkeit besteht. Für die ausländischen Börsen werden pauschal 75€ Gebühr zuzüglich der Fremdspesen erhoben.

Lesen Sie auch: ING-DiBa Aktiendepot Erfahrungen

JETZT DEPOT ERÖFFNEN: www.dkb.de

Handelsplattform: Keine mobile App für das Brokerage

kuendigungDie DKB stellt für das Online-Banking per Internet eine eigens entwickelte Plattform zur Verfügung. Diese lässt sich mit jedem Betriebssystem und komfortabel per Internetbrowser aufrufen. Diese Plattform ist sowohl für die Kontoverwaltung als auch für den Wertpapierhandel nutzbar.

Zur Kontenverwaltung kann auch eine externe Finanzsoftware wie StarMoney oder Quicken verwendet werden. Diese kann direkt mit dem DKB-Zugang verknüpft werden und vereinfacht die Verwaltung der Internet- sowie EC-/Kreditkartenkonten.

Von unterwegs kann die Kontoverwaltung bequem über die mobile DKB-Banking-App erledigt werden. Diese spezielle App erhalten Trader kostenlos sowohl für Apple iOS-Geräte über den App Store oder für Androidgeräte über Google Play. Allerdings eignet sich diese App nur für bankspezifische Dienstleistungen wie die Prüfung des Kontostandes oder die Erteilung von Überweisungsaufträgen. Wertpapierorders lassen sich mit der App jedoch nicht erteilen. Dennoch besteht alternativ natürlich die Möglichkeit, sich über die mobile Website einzuloggen und so die reguläre Web-Handelsplattform zu nutzen.

Beim DKB Test erzielte die Handelsplattform einen Durchschnittswert. Wer sein DKB-Bankkonto vor allem als Ersatz für das Girokonto bei einer Filialbank betrachtet, wird mit dem Angebot sehr zufrieden sein. Doch was Wertpapierorders betrifft, fehlen beispielsweise Realtime-Kurse. Des Weiteren wird noch immer mit dem relativ umständlichen TAN-Verfahren gearbeitet und zudem fehlt eine separate Trading-App. Hier besteht also durchaus noch ein gewisser Nachholbedarf.

Keine Beratung für Wertpapiere, aber 24/7-Kundendienst

24 Stunden Erreichbarkeit an 7 Tagen der Woche

24 Stunden Erreichbarkeit an 7 Tagen der Woche

Die DKB Erfahrungen mit dem Kundendienst zeigten, dass dieser an sieben Wochentagen und sogar für 24 Stunden erreichbar war. Zur Kontaktaufnahme stehen Telefon, E-Mail, Fax sowie ein Kontaktformular zur Verfügung. Vertrauliche Daten werden mittels der verschlüsselten E-Postbrief-Methode verschickt. Auch vertrauliche Dokumente können so leicht und relativ sicher vom Kunden an die DKB gesendet werden. Allerdings konzentriert sich der Kundendienst vor allem auf die Abwicklung der Aufträge und die Kontoverwaltung.

Eine Beratung für Wertpapiertransaktionen wird von der DKB explizit ausgeschlossen. Dies bedeutet zudem, dass die DKB keinerlei Bildungsangebote bereithält, die Einsteigern den Handel mit Wertpapieren oder Aktien erleichtern würde.

Besonders üppige Auswahl an Fonds ohne Ausgabeaufschlag

22.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag

22.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag

Das DKB-Depot eignet sich aufgrund der angebotenen Vielzahl an Fonds besonders gut für einen langfristigen Vermögensaufbau.

  • 22.000 Investmentfonds und ETFs werden vollkommen ohne Ausgabeaufschlag angeboten.
  • Für etwa 1.500 Fonds besteht die Möglichkeit zur Einrichtung eines Fondssparplans ab 50€ im Monat.

Fazit: Alternative zum Filialbank-Konto, aber nicht für Trader

Das DKB-Depot erzielte hohe Bewertungen, was die Vorsorgemöglichkeiten und die Durchführung von regulären Bankgeschäften sowie die sonstigen Bankdienstleistungen betraf. Außerdem überzeugte die DKB beim langfristigen Vermögensaufbau und dem Fondssparen. Auch Aktientransaktionen oder Geschäfte mit Index-Fonds, ETFs und Anleihen kann die DKB sehr preiswert abwickeln. Allerdings können Trader ihre Positionen frühestens am Folgetag wieder verkaufen. Daher eignet sich das Angebot der DKB nur bedingt bis gar nicht für reine Trader.

Der Depot Test ergab ferner, dass Kunden der DKB als einer öffentlichen Bank und durch die Garantien der Bayerischen Landesbank einen unbegrenzten Vermögensschutz genießen.

JETZT DEPOT ERÖFFNEN: www.dkb.de

Testberichte

Viele Tests bestätigten, dass die DKB über ein bundesweit führendes Direktbankangebot verfügt und regelmäßig Testsiege erringt.

  • Zum vierten Jahr in Folge schnitt die DKB auch 2015 beim FOCUS Money Test von 14 Direktbanken als „Fairste Direktbank“ ab.
  • Ebenfalls 2015 erreichte das kostenlose Girokonto DKB-Cash im bundesweiten Kontovergleich von FOCUS Money den ersten Platz.
  • Der Fernsehsender n-tv und die FMH Finanzberatung bescheinigten der DKB im Dezember 2014, die „Beste Depotbank für Fondssparpläne“ zu sein – vor allem wegen ihrer mehr als 1.000 Fondssparpläne ohne Ausgabeaufschlag.
  • 2014 verglich das CHE Centrum für Hochschulentwicklung das Angebot von 29 Anbietern für Studienkredite. Der Studenten-Bildungsfonds der DKB erreichte dabei in drei von fünf Kategorien eine Spitzenbewertung.

Der DKB-Bank-Test auf YouTube! (© depotvergleich.com)

Fragen und Antworten

1. Ab welchem Depotumfang lohnt sich der Einstieg bei DKB?

Für ein kostenloses Girokonto bei der DKB gibt es keinen Mindesteinzahlungsbetrag. Da Wertpapieraufträge pauschal 10€ kosten, sollten Trader für die Depoteröffnung mindestens 1.000€ zur freien Verfügung haben, um damit beispielsweise in einen Investmentfonds oder Index-Zertifikat zu investieren.

2. Kann man bei der DKB mit Hebel handeln?

Nein, die DKB versteht sich als langfristig orientierter Partner für einen stetigen Vermögensaufbau. Kurzfristige Spekulationen wie das Daytrading oder gehebelte Finanzprodukte wie Derivate werden von der DKB daher nicht angeboten.

3. Ist es bei der DKB möglich, sein reguläres Bankkonto zu führen?

Eine der großen Stärken der DKB ist das kostenlose Girokonto. Zudem können Kunden eine EC-Karte (Maestro) sowie weitere Kreditkarten wie Visa oder Mastercard nutzen. Auch für Tagesgeldkonten oder Kontokorrentkredite bzw. Raten- oder Baufinanzierungen eignet sich die DKB besonders.

4. Bietet die DKB ein kostenloses Demokonto?

Nein, ein Demokonto gehört nicht zum Angebot der DKB. Da sich das Handelsangebot weniger an Trader, sondern vielmehr an Investoren richtet, würde ein Demokonto ohnehin keine besonderen Vorteile bringen.

5. Ist auch der Handel von unterwegs möglich?

Für den Wertpapierhandel gibt es keine entsprechenden Broker-Apps. Die App steht nur für die Kontoverwaltung zur Verfügung. Trader können sich aber über die mobile Website für die reguläre Handelsplattform anmelden.

Eigene Erfahrungen zum Angebot der DKB

fazitTeilen Sie Ihren DKB Erfahrungsbericht mit anderen Lesern der Plattform kostenlosesdepot.net

Persönliche Erfahrungen können hilfreich sein, um andere Leser vom Angebot der DKB zu überzeugen oder auch negative Aspekte festzuhalten und weiterzugeben. Wenn Sie uns Ihre Erfahrung beim Handel mit der DKB weiterreichen möchten, so wären wir Ihnen dafür sehr verbunden. Sie tragen dadurch dazu bei, dieses Informationsangebot noch besser zu gestalten und Ihnen sowie weiteren Lesern die Wahl des richtigen Brokers zu erleichtern.

JETZT DEPOT ERÖFFNEN: www.dkb.de

Summary
Reviewed Item
DKB
Author Rating
51star1star1star1star1star

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.