benk Test – Jetzt Erfahrungen lesen

Header_Benkbenk tritt seit Januar 2014 am Markt auf. Dabei handelt es sich bei benk um eine Marke, die aus der Kooperation der biw Bank AG und dem Wertpapierdienstleister ViTrade AG entstanden ist. benk verfügt über ein modernes und technologisch führendes Handelsangebot und konzentriert sich darauf, günstige Handelsgebühren zu ermöglichen. So ist der Finanzdienstleister einer der wenigen Anbieter, der Transaktionspauschalen im Paket oder als monatliches Abonnement offeriert. Als Angebot der biw Bank profitiert benk von dessen Banklizenz und Einlagensicherung sowie der BaFin-Regulierung. Der benk Test ermöglicht einen Überblick über die Handelskonditionen des noch relativ neuen Online-Brokers.

benk Alternativen - Die besten Aktiendepot Anbieter
RangAnbieterOrder Inter­nationalEinlagen­sicherungDepot­gebührOrder­gebühr InlandTestberichtZum Anbieter
0,50 €20.000 €0,00 €2,08 €Degiro
Erfahrungen
Zum Anbieter
9,90 €100.000 €0,00 €5,90 €flatex
Erfahrungen
Zum Anbieter
24,95 €120 Mio. €0,00 €4,95 €Consorsbank
Erfahrungen
Zum Anbieter

Was kann Ihnen das benk Aktiendepot noch bieten? Wir haben Ihnen alle Fakten in unserem benk Aktiendepot Test zusammengestellt!

Pro / Kontra: Überblick der Vor- und Nachteile

Pro

  • Günstige Gebühren als Standardpauschale mit 6,49€ pro Auftrag oder als Transaktionspaket für Inlandsbörsen mit 24,99€/mtl.: In diesem sind 250 Aufträge als Direktabwicklung mit Partnerbanken sowie 100 Tradegate oder 15 reguläre Börsenaufträge zuzüglich Fremdkosten enthalten.
  • Im Auslandsbörsen Transaktionspaket für 45,99€/mtl. sind bis zu 20 Trades an den US-Börsen oder fünf Trades an den EU-Börsen inkludiert.
  • Bietet nicht nur Börsengeschäfte, sondern auch den Handel von CFDs – wahlweise sogar ohne die sonst üblichen Nachschusspflichten.
  • Gratis Depotführung ab einem Auftrag pro Halbjahr, sonst 0,238 % des Depotwertes
  • Zinspaket für 3,99€/mtl. ermöglicht zinsfreien Dispo bis 1.000€, von 1.000 bis 3.000€ nur 4,99 % p.a.; Festgelder, Kreditkarte und Lombard- oder Dispokredit sind möglich.
  • 5.000 Fonds mit 50 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag

Kontra

  • Der kostenfreie Fondshandel mit bis zu fünf Fondstransaktionen – gänzlich ohne Ausgabeaufschlag – kostet mit der KAG als „Fondspaket“ 4,99€ im Monat zuzüglich pauschal 9€ Fremdkosten pro Auftrag.
  • Die teilweise erheblichen Vergünstigungen des Pakethandels lassen sich leider nur mit dem Abschluss eines Jahresabos verwirklichen, das im Inlandshandel knapp 300€ kostet.

DAUERHAFT GÜNSTIG HANDELN BEIM TESTSIEGER DEGIRO: www.degiro.de

benk im Test: Hier die Konditionen

Positive Testerfahrungen:

  • Die benk-Depot Erfahrungen waren hinsichtlich der Transaktionskosten, technischen Möglichkeiten, Produktpalette und der Qualität sowie Schnelligkeit der Auftragsausführung soweit positiv. Insbesondere der Paketpreis ermöglicht eine weitere erhebliche Kostenreduktion. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass heutzutage auch andere fortschrittliche Broker den Direkthandel mit ausgesuchten Emittenten und (dies ebenfalls beinahe kostenlos) anbieten.

Verbesserungspotenzial:

  • Besonders hinsichtlich des Vorsorgeaufbaus verlief der benk Test nicht ganz so vorteilhaft wie erwartet oder gewünscht. Das Fondspaket für relativ hohe 4,99€ monatlich bietet kaum Vorteile im Vergleich zu den Fondskonditionen anderer Banken. Dass der Fondskauf in Deutschland per Direkthandel mit der KAG ohne Ausgabeaufschlag erfolgen kann, ist nicht neu.
Blick auf die Webseite der benk

Blick auf die Webseite der benk

Die 10 wichtigsten Konditionen im Überblick

  1. Demokonto: Ein kostenloses und zeitlich unbefristetes Demokonto ist in Planung.
  2. Handelsplattform: Internetbrowser Webplattform benkTRADER, Handelssoftware benkTRADER+, Mobile Apps (Android, iPhone)
  3. Börsenzugang: Inlandsbörsen sowie der börsenähnliche Tradegate Exchange, Direkthandel mit 23 Emittenten, davon vier als Partnerbanken, 12 Auslandsbörsen: EU-weit sowie USA und Kanada
  4. Produktangebot: Wertpapierdepot und Konto, Alle börsengehandelten Wertpapiere einschließlich Aktien, Anleihen, Zertifikate und Fonds, ETFs sowie dem Direkthandel für Zertifikate, Fonds, ETFs sowie Optionsscheine mit den angeschlossenen Emittenten. Handel mit CFDs auf Aktien, Indizes und ETFs; Index-CFDs sogar ohne Transaktionsgebühr
  5. Weitere Finanzdienstleistungen: Festgeldkonto, Lombard- und Dispokredit (6,99 %), Zinspaket für 3,99€/mtl. mit Disporahmen; bis 1.000€ zinsfrei und von 1.000 bis 3.000€ zu 4,99 % p.a.
  6. Vorsorgeplanung und Aufbau: 5.000 Fonds mit 50 % Ausgabeaufschlag – fünf Transaktionen ohne Ausgabeaufschlag bei Buchung des Fondspakets für 4,99€/mtl. für mind. 12 Monate, 1.700 Fonds als Sparplan ab 50€/mtl.
  7. Kundendienst: Kundendienst per Telefon und E-Mail in den Bereitschaftszeiten von 8:00 bis 22:00 Uhr
  8. Brokerage-Funktionen: Kauf- und Verkaufsaufträge, Limits, Stop-Loss, Trailing-Stop sowie einige Spezialorders wie OCO, FOK, IOC, ANO
  9. Kosten & Gebühren: Aufträge kosten pauschal 6,49€ zzgl. Fremdspesen. Inlandspaket: 24,99€/mtl. Für mind. 12 Monate – 15 Börsenaufträge oder 100 Orders über Tradegate Exchange sowie jeweils 250 Aufträge mit vier Partnerbanken im Direkthandel; Auslandspaket: 45,99€/mtl. Für mind. 12 Monate – 20 US-Börsenaufträge oder 10 Aufträge für Kanada oder fünf Orders an einer EU-Börse (Brüssel, Amsterdam, Lissabon oder Paris)
  10. Bildungsangebote: Keine speziellen Weiterbildungsmöglichkeiten

Gesamturteil: Transparentes Handelsangebot mit zahlreichen Pauschalgebühren für den günstigen Wertpapierhandel. Im direkten Emittentenhandel kostet jeder Auftrag 0,025€, wenn der Handel über alle vier Partner erfolgt, oder bis 0,07€, wenn Händler nur mit einem Partner bis zu 250 Trades umsetzen.

Die Produkte von benk im Detail

benk-Depot Erfahrungen

erfahrungen_schreibenDer Test ergab, dass benk eines der günstigsten Handelsangebote entwickelt hat, die auf dem deutschen Markt für inländische Wertpapiertransaktionen vorherrschen. Dabei kann benk zwar nicht immer mit den günstigsten Transaktionsgebühren punkten, dennoch liegt er im Vergleich mit den meisten Direktbanken und Brokern deutlich im Vorteil – zumal benk neben dem Depot auch ein Festgeld- und Kreditkartenkonto offeriert. Damit kann ein benk-Konto auch als Ersatz für traditionelle Bankkonten fungieren. benk konzentriert sich vor allem auf günstige Gebühren und auf den mobilen Handel per Smartphone oder Table

benk bietet alle börsennotierten Wertpapiere sowie CFDs im In- und Ausland

Übersicht der 4 exklusiven Partnerbanken

Übersicht der 4 exklusiven Partnerbanken

Beim benk-Depot Erfahrungsbericht wurden zunächst alle Handelsmöglichkeiten und die Zugänge zu den in- und ausländischen Handelsplätzen ausgiebig getestet:

  • benk bietet die Abwicklung sämtlicher Wertpapieraufträge an allen inländischen Börsen in Deutschland sowie im Direkthandel mit 23 Emittenten und vier exklusiven Partnerbanken (BNP, Commerzbank, Deutsche Bank und Citibank).
  • An 12 Auslandsbörsen (10 in der EU, Kanada, USA) ermöglicht der Broker ebenfalls den Handel aller dortigen Notierungen.
  • An börsennotierten Wertpapieren sind vor allem Aktien, Anleihen, Fonds, Zertifikate und Optionsscheine handelbar. Zudem bietet benk den Handel mit CFDs an.

DAUERHAFT GÜNSTIG HANDELN BEIM TESTSIEGER DEGIRO: www.degiro.de

Einlagensicherung und BaFin-Regulierung mit Vollbanklizenz

sicherheitEine Prüfung der vorhandenen Einlagensicherung und Lizenzen beim benk Test ergab, dass der Broker durch die Zugehörigkeit zur biw AG über eine Einlagensicherung wie für Kreditinstitute verfügt. Das benk-Konto steht einem traditionellen Bankkonto oder einem Depot einer Filial- oder Direktbank daher in nichts nach.

Einlagensicherung uA durch den Anschluss an den Bundesverband deutscher Banken e.V.

Einlagensicherung uA durch den Anschluss an den Bundesverband deutscher Banken e.V.

 

Die Mitgliedschaft der biw Bank in der Entschädigungseinrichtung deutschen Banken GmbH, die Kontoeinlagen bis zu 100.000 Euro sichert, gilt selbstverständlich auch für benk-Kunden.

Darüber hinaus ermöglicht eine weitere Absicherung über den Bundesverband deutscher Banken e.V. eine deutlich höhere Einlagensicherung. Derzeit sind die Kundeneinlagen bis zu einer Höhe von drei Millionen Euro abgesichert. 

Günstige Transaktionen im Paket als einmalige Dienstleistung oder als Abonnement

gebuehrenWährend die Depotführung bei mindestens einem Trade pro Halbjahr kostenlos angeboten wird, waren beim benk-Depot Test vor allem die Transaktionskosten ein großes Thema. Hierfür bietet benk neben der Standardgebühr in Höhe von pauschalen 6,49€ pro Auftrag für inländische Börsenaufträge weitere Möglichkeiten für Vergünstigungen. Insbesondere die Pakete für den Börsenhandel und die außerbörsliche Direktabwicklung mit aktuell vier angeschlossenen Partnern ermöglichen eine erhebliche Gebührenreduktion.

Verschiedene Pakete sorgen für Gebührenreduktion

  • So bietet benk ein Inlandspaket für monatlich 24,99€ an, das bis zu vier Mal 250 Partnertrades und darüber hinaus entweder 100 Tradegate-Transaktionen oder maximal 15 Transaktionen über Xetra oder den Parketthandel in Frankfurt oder Stuttgart erlaubt. Wer diese Handelsmöglichkeit, insbesondere den direkten Handel mit den Partner-Emittenten, ausschöpft, bezahlt schlussendlich nur etwa sieben Cent pro Transaktion. Bei Börsentransaktionen gilt es natürlich noch die Fremdspesen in Form von Börsengebühren zu berücksichtigen, die sich bei Tradegate auf 1€ pro Auftrag belaufen. Die 100 Tradegate-Geschäfte würden in diesem Falle 1,25 € pro Transaktion kosten, über Xetra ab etwa 3,50€.Im Vergleich dazu würden bei 15 Börsentransaktionen gemäß dem Standardmodell Gebühren in Höhe von 97,35€ anfallen. Allerdings müssen Trader das Paket für 12 Monate im Voraus abonnieren, womit sich die Kosten auf insgesamt 299,88€
  • Das Auslandspaket für 45,99€ monatlich bietet vor allem einen günstigen US-Handel. Dieser besteht aus maximal 20 Transaktionen an den Börsenplätzen NYSE, NASDAQ oder AMEX. Dabei betragen die Transaktionskosten bei Ausnutzung des gesamten Pakets günstige 2,30€ pro Trade.
  • Alternativ können Händler auch im Voraus und ohne Abo-Verpflichtung Transaktionspakete, Prepaid-Orders genannt, erwerben. Zehn Inlandsaufträge kosten dann einmalig 45,00€ und bleiben 12 Monate lang gültig. Hiermit belaufen sich die Kosten auf 4,50€ pro Auftrag.
Die Möglichkeit der erheblichen Vergünstigungen durch den Erwerb von Transaktionspaketen ist ein sehr innovatives Konzept, das von kaum einem anderen Direktbroker verfolgt wird.

DAUERHAFT GÜNSTIG HANDELN BEIM TESTSIEGER DEGIRO: www.degiro.de

Handel mit Desktop-PC oder Smartphone-App möglich

Verschiedene Apps für unterschiedliche Betriebssysteme

Verschiedene Apps für unterschiedliche Betriebssysteme

daumen_hochEin benk-Depot ermöglicht den Handel von überall, auch von unterwegs. Dies ist ein wesentliches Positivkriterium für die Bewertung des Handelsangebotes von benk. Die für Desktop-Computer und mobile Endgeräte angebotene Handelssoftware benkTRADER ist webbasiert und per Browser aufrufbar. Eine weiterentwickelte Softwarelösung stellt der benkTRADER+ (Mac, Windows) dar. Beide Versionen sind übersichtlich und leicht zu bedienen. Sie bietet den vollen Nutzungsumfang für Realtime-Push-Kurse, Chart-Tools sowie für die Trade- und Kontoverwaltung. Von unterwegs lassen sich mehrere für iOS und Android entwickelten benkMobile Apps nutzen, deren Chart-Funktionalitäten im Vergleich zum benkTRADER leicht eingeschränkt wurden.

Die vier verschiedenen Handelsplattformen und Apps eignen sich für unterschiedliche Situationen – ob von zu Hause aus, im Büro oder unterwegs. Die Apps sind technisch auf dem neuesten Stand und auch im Detail mit viel Engagement entwickelt worden.

Hervorragende Qualitäten des Kundendienstes

Prompter Rückruf eines Mitarbeiters

Prompter Rückruf eines Mitarbeiters

Was die Qualität des Kundendienstes betraf, so stellten sich die benk Erfahrungen als vorteilhaft heraus. Die Servicemitarbeiter und die Handelsabwicklungsabteilung waren börsentäglich zu den Zeiten von 8:00 bis 22:00 Uhr per Telefon und via E-Mail erreichbar oder riefen auf Wunsch prompt zurück.

Fondskauf nur nach Erwerb eines Paketes günstiger

FAQsTrotz der vielen und großen Vorteile stellten sich unsere benk Erfahrungen beim Fondskauf als durchschnittlich heraus. So versucht benk, den Kauf von Fonds als monatliches Fondspaket für 4,99€ Monatspauschale zu bewerben. Dafür erhält der Kunde bis zu fünf Fondskäufe mit 100 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag. Hinzu kommen aber weitere 9,00€ als Fremdkostenpauschale. Daher wird nicht richtig ersichtlich, welche Vorteile der Kunde bei monatlich 4,99€ Paketkosten – was immerhin 59,88€ im Jahr plus Fremdkosten entspricht – erhält.

Wer das Paket einspart, erhält immerhin den Zugang zu 5.000 Fonds mit 50 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag. Für 1.700 Fonds oder ETFs ist ab einem Einzahlungsbetrag von 50 € monatlich zudem der Abschluss von Sparplänen möglich.

Fazit: Einzigartige Marktstellung und Innovation durch den preiswerten Handel im Paket

Das benk-Depot besticht vor allem durch seine Innovation mit den „Paketgebühren“ und trägt entscheidend dazu bei, die Gebührenlatte für Direktbanken und Broker weiterhin tief zu halten. Im Depot Test zeigte sich jedoch, dass die Pakete leider nur im 12-Monatsabo angeboten werden und sich daher vor allem für Händler mit regelmäßigen Transaktionen eignen. Doch wer vor allem Inlandsaufträge im Direkthandel mit dem Emittenten sucht, kann seine Wertpapiergeschäfte dadurch für wenige Cent pro Auftrag abwickeln. Aber auch Börsenaufträge im In- oder Ausland gestalten sich mit dem Paket teils erheblich günstiger. Wer seltener handelt, kann aber durchaus mit den konkurrenzfähigen Standardgebühren leben oder durch bspw. zehn Prepaid-Orders mindestens 30 % Rabatt erzielen.

DAUERHAFT GÜNSTIG HANDELN BEIM TESTSIEGER DEGIRO: www.degiro.de

Testberichte

Trotz des noch neuen Handelsangebotes erhielt benk bereits erste Auszeichnungen. So erreichte das Unternehmen 2014 in der Ausgabe 33 von Checkliste€uro am Sonntag beim Vergleich der Direktbanken und Broker den 2. Platz im Gesamtranking der kleineren Anbieter. In den Kategorien „Aktiver Trader“ und „Direkthändler“ erzielte der Broker sogar die beste Platzierung.
Den Benk-Test gibt es auch als Video: jetzt anschauen! (© depotvergleich.com)

Fragen und Antworten

1. Ab welchem Depotumfang lohnt sich der Einstieg bei benk?

Ein Konto und Depot bei benk hat keinen festgelegten Mindestrahmen. Wer kein Handelspaket erwirbt, zahlt pauschal 6,49€ pro Auftrag zzgl. Fremdspesen. Das ist preiswert, solange dem Händler mindestens 500€ pro Auftrag zur Verfügung stehen. Der Handel mit Paketen lohnt sich bereits bei geringeren Auftragswerten. Allerdings sollte der gesamte Depotwert mindestens 2.500€ entsprechen, damit sich die Eröffnung eines benk-Depots lohnt.

2. Sind auch Risikoanlagen und Hebel nutzbar?

Der Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen im günstigen Direkthandel ist eine Stärke von benk. Zudem lassen sich gehebelte CFDs nutzen. Aufträge mit Index-CFDs sind sogar kostenlos möglich.

3. Wie steht es mit der Service-Qualität und um das Bildungsangebot?

Börsentags sind der Kundendienst und der Handel in der Zeit von 8:00 bis 22:00 Uhr erreichbar. Anfragen können telefonisch oder per E-Mail an den Support gerichtet werden. Bildungsangebote gibt es nur eingeschränkt, wie zum Beispiel in Form eines Wissensbereiches und einem Newsletter.

4. Bietet benk ein kostenloses Demokonto?

Es war geplant, ab 2015 ein kostenloses und zeitlich unbefristetes Demokonto für Interessierte bereitzustellen. Bislang wurde der Zugang jedoch noch nicht realisiert.

5. Ist auch der Handel von unterwegs möglich?

Speziell für den mobilen Handel stehen insgesamt sogar drei Apps zur Verfügung, die je nach Bedarf aufgerufen werden können und den schnellen Überblick über offene Positionen und den Kontostand erlauben, eingeschränkte Chartanalysen ermöglichen oder den ultraschnellen „Hebel“-Handel per mobiler CFD-App ermöglichen.

Eigene Erfahrungen zum Angebot der benk

fazitTeilen Sie Ihren benk Erfahrungsbericht mit anderen Lesern der kostenlosesdepot.net

Persönliche Erfahrungen mit benk bringen wir gerne in einen unserer zukünftigen Testberichte mit ein. Durch Ihre wertvolle Erfahrung ermöglichen Sie weiteren Lesern und im Umkehrschluss auch sich selbst künftig eine noch leichtere und schnellere Beurteilung des Handelsangebotes der getesteten Broker und erhalten damit eine noch bessere Entscheidungsgrundlage.

DAUERHAFT GÜNSTIG HANDELN BEIM TESTSIEGER DEGIRO: www.degiro.de

Summary
Reviewed Item
benk
Author Rating
51star1star1star1star1star

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.