1822direkt Test – Jetzt Erfahrungen lesen

Die 1822direkt tritt seit 1996 als Direktbank und Online-Broker am Markt auf. Das heißt, sie bietet neben dem Vollservice eines Brokers zudem alle Dienstleistungen einer traditionellen Hausbank wie Girokonto oder Baufinanzierungen. Die 1822direkt ist eine von der deutschen BaFin regulierte Tochter der Frankfurter Sparkasse. Somit gehört sie dem sicheren Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe an, womit sie eine besonders hohe Einlagensicherung gewährleistet.

Der 1822direkt Test beschreibt die wesentlichen Merkmale sowie Vor- und Nachteile des Brokerangebots.

Die besten Aktiendepot Alternativen
RangAnbieterOrder Inter­nationalEinlagen­sicherungDepot­gebührOrder­gebühr InlandTestberichtZum Anbieter
0,50 €20.000 €0,00 €2,08 €Degiro
Erfahrungen
Zum Anbieter
9,90 €100.000 €0,00 €5,90 €flatex
Erfahrungen
Zum Anbieter
24,95 €120 Mio. €0,00 €4,95 €Consorsbank
Erfahrungen
Zum Anbieter

Pro / Kontra: Überblick der Vor- und Nachteile

Pro

  • Attraktive Tagesgeldkonditionen von 1,00 % bis zu einer Einlage von 50.000€
  • Die gesetzliche Einlagensicherung von 100.000€ wird durch die unbegrenzte Deckungshöhe des Sparkassenverbandes DSGV, dem alle Sparkassen und Landesbanken angehören – und somit auch die Sparkassentochter 1822direkt -, erheblich verbessert.
  • Einzahlungen sind über den Schalter oder Automat aller Sparkassen im Rhein-Main-Gebiet kostenlos möglich. Auszahlungen können an allen der bundesweit insgesamt 25.000 Geldautomaten des Sparkassenverbundes gebührenfrei erfolgen.
  • Gebührenfreies Wertpapierdepot und Verrechnungskonto
  • 3.500 Fonds sind mit Rabatt auf den Ausgabeaufschlag erhältlich oder gänzlich vom Ausgabeaufschlag befreit.
  • Bietet neben dem Brokerage noch zahlreiche weitere Bankdienstleistungen wie die Festgeldanlage, das Kreditgeschäft oder ein Girokonto.
  • In den ersten sechs Monaten nach Kontoeröffnung gewährt 1822direkt bis zu 50 % Rabatt auf die Transaktionsgebühren.
  • 100€ Neukundenprämie sowohl für ein Girokonto als auch für das Wertpapierdepot.

Kontra

  • 1822direkt erhebt eine Mindestprovision von 9,90€, wobei die maximalen Ordergebühren für Inlandsgeschäfte bei 59,90€ liegen.
  • Zusätzliche Gebühren zwischen 2-5€ für Telefonhandel, Order-Streichung oder Sparplanausführung.
  • Zusatzprovision von 49,95€ für Auslandsbörsen zuzüglich variabler 0,25 % vom Transaktionswert, mindestens 54,95€ je Auftrag.
degiro>> Jetzt zum Testsieger DEGIRO: www.degiro.de <<

1822direkt im Test: Übersicht über die Konditionen

Positive Testerfahrungen:

daumen_hochErfahrungen mit 1822direkt ergaben, dass die Direktbank weiterhin zu den sichersten Banken und Depotstellen in Deutschland zählt – und dies bei kostenloser Kontoführung sowie vergleichsweise attraktiven Tagesgeld- und Festgeldkonditionen. Das 1822direkt Depot für den Börsenhandel ist ebenfalls kostenlos und eignet sich vor allem für den langfristigen Vermögensaufbau mit Aktien, Fonds, ETFs und Zertifikaten.

 

Verbesserungspotenzial:

Der Test der Orderkonditionen verlief nicht immer vorteilhaft. Dies lag unter anderem an der Mindestgebühr von 9,90€, vor allem aber an der relativ teuren Abwicklung von Geschäften an den Auslandsbörsen, für die weitere 49,95€ Handelskosten anfallen. Der Handel an den Auslandsbörsen ist daher allenfalls eingeschränkt empfehlenswert.

Support: Werktags von 07:00 – 22:00 Uhr erreichbar

Support: Werktags von 07:00 – 22:00 Uhr erreichbar

Die 10 wichtigsten Konditionen im Überblick

1. Demokonto: Nein

2. Handelsplattform: InternetbrowserMobile Apps (Android, iPhone)

3. Börsenzugang: Zugang zu Inlands- und Auslandsbörsen

Auftragsannahme täglich von Montag bis Sonntag, jeweils 8:00 bis 23:00 Uhr, alle Inlandsbörsen, Zugang zum QUOTRIX Handelssystem der Börse Düsseldorf, Direkthandel mit 10 Emittenten, etwa 30 Auslandsbörsen, relativ teuer.

4. Produktangebot: Girokonto und Depot

Kontoführung (Giro und Depot), Abwicklung aller Wertpapiertransaktionen sowie die sichere Depotverwahrung, Hausbankdienstleistungen sind Festgeldkonten, Finanzierungen und die Bereitstellung von Kreditkarten.

5. Weitere Finanzdienstleistungen: Kredite Versicherungen, Altersvorsorge

Kreditangebote wie Ratenfinanzierung und Hypothekenkredite, Versicherungen wie Rechtsschutzversicherung, Altersvorsorge: Riester– und Rürup-Rente sowie betriebliche Altersvorsorge, Physische Edelmetallkäufe von Gold, Silber, Platin oder Palladium und Goldsparplan

6. Vorsorgeplanung und Aufbau: Fonds und ETFs sowie Sparpläne

Auswahl aus mehr als 10.000 Fonds und ETFs, 3.500 Fonds mit bis zu 100 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag. 1822direkt „Best Preis Fonds“ offeriert eine Vorauswahl an beliebten Fonds, die generell ohne Ausgabeaufschlag angeboten werden. Für über 1.100 Fonds und ETFs werden Sparpläne ab 50€/mtl. angeboten.

7. Kundendienst: Verlässlicher, freundlicher und stets kompetenter Kundendienst mit persönlichem Ansprechpartner zwischen 7:00 und 22:00 Uhr.

8. Brokerage-Funktionen: Kauf- und Verkaufsaufträge, Limits, Stop-Loss, Trailing-Stop, One Cancels Other

9. Kosten & Gebühren: Basisgebühren / Auslandsgebühren und Rabatte

Wertpapieraufträge mit einer Basisgebühr von 4,95€ + 0,25 % des Transaktionswertes; Auslandsgebühren weitere 49,95€, Rabatt ab 50 Trades pro Halbjahr – 10 % auf die Ordergebühren, 20 % Nachlass ab 75 Trades

10. Bildungsangebote: Basiswissen

Gesamturteil: Breites Allround-Brokerageangebot mit Vollbankcharakter ohne Lücken im Dienstleistungsumfang. Der Broker eignet sich daher nicht nur für Wertpapiergeschäfte und die Depotverwaltung, sondern auch als preiswerte Alternative zum herkömmlichen Spar- oder Girokonto einer traditionellen Filialbank.

Die Produkte von 1822direkt im Detail

1822direkt Depot Erfahrungen

Broker_1_1822direkt_Bild1

Wertpapierdepot für den Privatanleger

Der 1822direkt Depot Test zeigte, dass sich das 1822direkt Depot vor allem auf die Bedürfnisse eines durchschnittlichen Privatanlegers ausrichtet. Dieser erhält einen kompetenten und serviceorientierten Partner für seine Anlagebedürfnisse sowie die Vorsorge- und Finanzplanung. erfahrungen_schreibenKurzfristig orientierte Trader, die hin und wieder auch spekulativen Anlagen zugeneigt sind, werden zwar ebenfalls betreut, allerdings finden Daytrader eher kein speziell zugeschnittenes Angebotspaket vor. Die Gebührenstrukturen sind zwar ebenfalls günstiger als bei den Filialbanken, können jedoch nicht mit den teilweise noch preiswerteren Offerten anderer Spezialbroker mithalten. Doch günstige Gebühren allein sind nicht das Ziel von 1822direkt, sondern vielmehr eine zukunfts-, sicherheits- und dienstleistungsorientierte Direktbank als Alternative zum traditionellen Bank- oder Sparkassenkonto.

Das Produktangebot glänzt vor allem durch Vielseitigkeit

Die 1822direkt Erfahrungen im Börsenhandel erwiesen sich als solide – insbesondere im Hinblick auf die Abwicklung von mittel- bis langfristigen Börsengeschäften.

Über 1822direkt können Kunden alle Wertpapiertransaktionen abwickeln, die an einer deutschen, den angebotenen ausländischen Börsen oder per Direkthandel mit dem Emittenten gelistet sind. Dies beinhaltet vor allem Aktien, Anleihen, Zertifikate und Optionsscheine.
degiro>> Jetzt zum Testsieger DEGIRO: www.degiro.de <<

Unbegrenzte Einlagensicherung und sichere Regulierung durch die BaFin

Einlagensicherheit bis zu 100.000€ pro Kunde

Einlagensicherheit bis zu 100.000€ pro Kunde

Der vollständige 1822direkt Test beinhaltete selbstverständlich auch den Einlagensicherungstest. Diesbezüglich hielt 1822direkt allen Kriterien problemlos stand und bestand diesen Test in vorbildlicher Weise.

  • Die 1822direkt erfüllt alle BaFin-Richtlinien und verfügt über sämtliche erforderlichen Genehmigungen für die Abwicklung von Bank- und Börsengeschäften.
  • Gesetzlich sind alle Kontoeinlagen bis zu 100.000 Euro über die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH abgesichert.
  • Als Tochter der Sparkasse Frankfurt, die zur größeren Landesbank Hessen-Thüringen gehört, besitzt die Bank ein spezielles Sicherungssystem, dem neben der 1822direkt alle Sparkassen und Landesbanken im Bundesgebiet angehören. Somit ist eine Sicherung aller Kundeneinlagen in unbegrenzter Höhe gewährleistet.
1822direkt ist eine Frankfurter Sparkassentochter, die auch der Landesbank Hessen-Thüringen angehört und damit Mitglied im Sparkassenverbund ist, der Einlagen in unbegrenzter Höhe absichert.

Kostenlose Konto- und Depotführung mit Prämien für Neukunden

vorlage_musterNeukunden erhalten mit ihrer Anmeldung eine 120-Euro-Gutschrift auf ihr Girokonto. Es fallen keine Depotführungsgebühren an, und sofern mindestens einmal monatlich eine Kontogutschrift erfolgt, ist auch die Kontoführung in der Regel kostenfrei. Ab einem Jahresumsatz von 2.000€ besteht auch die Möglichkeit, eine kostenlose Kreditkarte als Mastercard oder Visa einzurichten. Die SparkassenCard ist ohnehin gratis. Diese ermöglicht es, an allen Sparkassen-Geldautomaten in Deutschland sowie an allen Geldautomaten im EU-Ausland gebührenfrei Bargeld abzuheben.

Mit der Eröffnung eines Wertpapierdepots erhalten Kunden ebenfalls eine 100-Euro-Prämie, sofern sie mindestens zwei Wertpapieraufträge im Wert von 500€ ausführen lassen. Solange das Depot eine Position enthält oder ein Geschäft pro Quartal abgewickelt wird, ist die Depotführung kostenlos möglich. Je nach laufender Aktion kann in den ersten sechs Monaten ein Rabatt von bis zu 50 % auf die Ordergebühren gewährt werden.

Transaktionskosten liegen im Mittelfeld der deutschen Online-Broker

Günstige Basisgebühr in Höhe von 4,95€

Günstige Basisgebühr in Höhe von 4,95€

  • Die Basisgebühr von 4,95€ pro Auftrag ist durchaus günstig angelegt, wobei noch 0,25 Prozent des Transaktionswertes hinzukommen. Sofern das Volumen pro Auftrag über 2.000€ liegt, zählt das Unternehmen mit diesem Angebot durchaus zu den günstigen Anbietern mit konkurrenzfähigen Gesamtgebühren
  • Unterhalb dieser Schwelle sind jedoch die Mindesttransaktionskosten von 9,90€ pro Order zu beachten. Bei einem kleinen 500-Euro-Auftrag, beispielsweise für den Kauf eines Hebelzertifikates, würden die Transaktionskosten allerdings fast zwei Prozent ausmachen. Von der Deckelung der Gebühren bei 59,90€ profitieren Kunden zudem erst ab einem Transaktionsvolumen von deutlich über 20.000€ je Auftrag.
  • Neben den Transaktionskosten können weitere Gebühren entstehen. Für die Abwicklung von Sparplänen belaufen diese sich bspw. auf 2,95€, für Orderstreichungen auf 2,50€ – das kann sich für aktive Trader durchaus summieren.
  • 1822direkt bietet auch die Möglichkeit des Telefonhandels an, erhebt dafür aber zusätzlich eine Pauschale von 5€. Auch Fax- und E-Mail-Handel sind mit einer Pauschale von 8€ möglich.
Die Handelsgebühren der 1822direkt Bank liegen damit bislang im Mittelfeld.
degiro>> Jetzt zum Testsieger DEGIRO: www.degiro.de <<

Handelsplattform läuft im Internetbrowser

Die Installation einer Handelssoftware ist bei 1822direkt nicht erforderlich. Alle Wertpapieraufträge, die Depotverwaltung sowie weitere Bankgeschäfte wie Überweisungen oder Kreditbeantragung lassen sich online über den Internetbrowser realisieren. Es werden auch Charts und Realtime-Kurse angezeigt.

Trading und Kontoverwaltung auch per App

Stets informiert mit der mobilen App

Stets informiert mit der mobilen App

Mit der speziellen mobilen App, die 1822direkt für Apple iOS (iPhone/iPad/iPod Touch) sowie Androidgeräte anbietet, ist die sichere und komfortable Erledigung aller Bank- und Börsengeschäfte auch von unterwegs aus möglich. Mit der gleichen App können Kunden nicht nur auf das Konto von 1822direkt, sondern sogar auf die meisten Konten anderer deutscher Banken und Sparkassen zugreifen.

Weiteres Informationsangebot für Trader

ChecklisteMit dem 1822direkt Börseninformationssystem haben Anleger alle entscheidenden Informationen wie Kurse, Verlauf und Nachrichten im Blick. Die Suche nach Produkten, speziell die Fondssuche und die Suche nach dem passenden Zertifikat für jede Marktlage, ist mittels einem eingebauten Filter leicht möglich. So lassen sich die infrage kommenden Produkte nach Anlage- und Risikoklassen sowie Produkteigenschaften oder Performancekriterien auswählen. Neben reinen Handelsinformationen bietet 1822direkt auch Basiswissen über die entsprechenden Anlageprodukte und Anlageklassen.

Breites Angebot an Inlands- und Auslandsbörsen

  • 1822direkt bietet den Zugang zu allen inländischen Börsenplätzen, einschließlich des Direkthandels mit 10 Emittenten.
  • Der Handel an 30 Auslandsbörsen ist ab einer Mindestgebühr von 54,95€ möglich.

Ausgezeichneter Service & Kundendienst

Die 1822direkt Erfahrungen mit dem Kundendienst erfolgten ohne Anlass zur Kritik. Der stets freundliche und kompetente Kundenservice konnte alle Fragen beantworten und war jederzeit zu den angegebenen Zeiten zwischen 7:00 und 22:00 Uhr erreichbar.

Große Auswahl: 3.500 Fonds und 1.100 Sparpläne

Die 1822direkt Erfahrungen beim Vermögensaufbau waren durchaus positiv. So offeriert der Broker mehr als 3.500 Fonds mit einem Rabatt von bis zu 100 % auf den Ausgabeaufschlag. Ferner bietet 1822direkt für insgesamt 1.100 Fonds die Möglichkeit von Sparplänen ab 50€ monatlich, wobei je Sparplan Transaktionsgebühren in Höhe von 2,95€ anfallen.

Fazit: Hervorragende Universalbank für den Privatanleger

Unser 1822direkt Broker Depottest ergab ein solides Basisangebot der wichtigsten und am häufigsten verwendeten Depot- und Bankdienstleistungen. Die Kontoeröffnung ließ sich mittels des Postident-Verfahrens innerhalb von eineinhalb Wochen realisieren.Ein 1822direkt Depot eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene, wobei sich das Handelsangebot und die Konditionen weniger an aktive Trader richten, sondern vielmehr am Privatanleger orientieren, der an mittel- bis langfristiger Vermögensplanung interessiert ist. Dies ist auch darin begründet, dass der Gebührennachlass bei maximal 20 % liegt, für den jedoch bereits 75 Transaktionen geleistet werden müssen. Besondere Anerkennung verdienen die sichere Abwicklung und Verwahrung der Wertpapiere sowie die bundesweit außergewöhnlich hohe Einlagensicherung.
degiro>> Jetzt zum Testsieger DEGIRO: www.degiro.de <<

Testberichte

FAQs1822direkt ist als Anbieter von Dienstleistungen einer Universalbank ein gern gesehener Testteilnehmer für Fachzeitschriften und Börsenverlage. Insbesondere im Hinblick auf Sicherheit, Service und die erweiterte Einlagensicherung erntet 1822direkt regelmäßig Anerkennung. Zwar ist der Online-Broker in den Einzelkategorien und Bewertungen nicht immer der Gewinner, belegt jedoch oftmals einen der vorderen drei Plätze.

 

Während des „Tagesgeld-Langzeit-Tests“ des Fachportals Tagesgeldvergleich.net erreichte 1822direkt 2015 den 3. Platz sowohl im Einjahreszeitraum als auch über fünf Jahre hinweg. Im Finanzmagazin €uro am Sonntag erhielt 1822direkt im Jahr 2013 die Auszeichnung als „Beste Bank“.

Bei der Onlinebefragung durch das Deutsche Institut für Service-Qualität mit dem Titel „Beliebteste Direktbank 2012“ erhielt 1822direkt den 1. Platz in der Kategorie „Telefonischer Service“. Im großen Vergleich der Konditionen für Baufinanzierungen der Ausgabe 42/2012 des Anlegermagazins Börse Online erlangte die 1822direkt den Titel „Sieger aller Onlinebanken“.

Fragen und Antworten

  1. Ab welchem Kapitalbetrag lohnt sich die Eröffnung eines 1822direkt Kontos und Depots?

Als Giro- und Festgeldkonto sowie zur Verwirklichung eines zielgerichteten langfristigen Vermögensaufbaus eignet sich 1822direkt prinzipiell ab jedem Betrag – auch für Studierende oder Auszubildende. Für Einzelanlagen sind jedoch mindestens 1.500€ einzuplanen, da die Gebührenbelastungen unterhalb dieses Betrages relativ hoch wären.

  1. Ist auch die Nutzung von Risikoanlagen und Hebeln möglich?

Je nach individuellem Risikoprofil lassen sich Wertpapierkredite eingehen oder durch den Erwerb von Optionsscheinen sowie Hebelzertifikaten auch spekulative bis hochspekulative Wertpapiergeschäfte umsetzen. Jedoch bietet 1822direkt keine hochgehebelten CFDs, SFDs oder Forex-Spekulationen an.

  1. Welche Service-Qualität ist zu erwarten?

Es steht ein qualifiziertes und motiviertes Team für Fragen zur Verfügung, das von 7:00 bis 22:00 Uhr telefonisch oder per E-Mail erreichbar ist.

  1. Bietet der Broker 1822direkt auch Weiterbildungen und Schulungen an?

Im Informationsportal lässt sich Produkt- und Basiswissen abfragen. Spezielle Bildungsangebote wie Webinare sind jedoch eher selten und werden nicht explizit beworben.

  1. Unterstützt 1822direkt den mobilen Handel?

Es steht sowohl für die Girokonto- als auch für die Depotnutzung eine mobile App zur Verfügung.

Eigene Erfahrungen zum Angebot der 1822direkt

Teilen Sie Ihre 1822direkt Erfahrungen mit anderen Lesern der Plattform www.kostenlosesdepot.net

Haben Sie bereits Erfahrungen mit 1822direkt, Broker und Direktbank, sammeln können? Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns Ihre Meinung zum Handelsangebot und den Finanzdienstleistungen von 1822direkt zusenden könnten.

Jede Erfahrung mit 1822direkt ist wertvoll und kann Ihnen und weiteren Lesern unseres Portals die Suche nach dem richtigen Broker in Zukunft erleichtern.

degiro>> Jetzt zum Testsieger DEGIRO: www.degiro.de <<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.